FIGURENTHEATER BACHMANN

 

DIE WEISSE KATZE

Das Stück

Um das väterliche Erbe antreten zu können, müssen sich drei Königssöhne in der Welt bewähren. Der jüngste, von den älteren verspottet und nur der “Dummling” geheissen, geht mutig seinen eigenen Weg. Dieser führt ihn durch den dichten Wald zum zauberhaften Schloss einer wundersamen Katze und ihren Gänsen. Der Dienst bei den Tieren bringt ihm reichen Lohn ein, und er sticht damit seine Brüder aus, welche den geraden, sicheren Weg gegangen sind. Sie haben nur “Gewöhnliches” errungen und verdient. Aber natürlich finden sich die beiden damit nicht ab! Ob der Jüngste sich wohl am Ende doch durchsetzt und König wird? Das Märchen ist eine Bearbeitung zweier eng miteinander verwandter Märchen aus dem Kanton Graubünden.


MITARBEITER

Textfassung: Therese Bachmann; Regie: Margrit Gysin; Dramaturgie: Irene Beeli; Spiel: Therese Bachmann; Ausstattung: Therese Bachmann.

 

Die Bühne

TEXT fehlt

für Kinder ab fünf Jahren
und Erwachsene

Spieldauer: 50 Minuten